Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 in Oeding 24.06.2018   09:00 Uhr

 

Bild 1 von 5 Bild 2 von 5

 

Wir trafen uns um 09:00 Uhr am Gerätehaus und fuhren dann gemeinsam nach Oeding. Es wurden ein paar Worte gesprochen und dann gab es Frühstück. Nachdem wir gegessen haben, ging es für uns an die ersten Prüfungen. Wir mussten einen Unterflurhydranten erklären und ihn für die Wasserentnahme vorbereiten.

Nach einer kurzen Pause ging es weiter zur Fahrzeug- und Gerätekunde, bei welcher wir 3 Buchstaben ziehen mussten. Zu jedem der gezogenen Buchstaben mussten wir dann ein feuerwehrtechnisches Gerät suchen und erklären. Darauf folgte ein Geschicklichkeits- und Schnelligkeitsspiel, wo wir über ein Wasserbecken mit Hilfe eines Holzbrettes, welches uns als Wippe diente hinüberlaufen sollten.

Wir transportierten dabei Wasser in Eimern, das wir in eine Kübelspritze füllen mussten um ein "Feuer" zu bekämpfen.

Danach gab es Mittagessen und eine einstündige Mittagspause, wo wir Zeit hatten uns mit den anderen Jugendfeuerwehrgruppen zu unterhalten und auszutauschen. Nach der Pause ging es für uns an die Knoten und Stiche, was echt gut funktionierte. Wir mussten den Rettungsknoten, Spierenstiche und drei weitere Knoten machen.

Nach dieser Übung legten wir eine weitere kleine Pause ein, bei welcher wir Kuchen aßen.

Als letztes ging es an den Aufbau eines provisorischen Wasserwerfers, dies hatten wir an unseren Dienstabenden zuvor gut geübt.

Als es dann soweit war, warteten wir bis die anderen Jugendfeuerwehren fertig waren und versammelten uns alle vor den Toren der Fahrzeughalle, zur Siegerehrung und Übergabe der Abzeichen für die Jugenflamme 2, die alle Teilnehmer erfolgreich erhielten. Nach der Übergabe gab es noch ein paar Abschlussworte, wonach wir dann alle getrennt zu unseren jeweiligen Gerätehäusern zurückfuhren und den Tag nocheinmal besprachen.

  • Bild 3 von 5
  • Bild 4 von 5
  • Bild 5 von 5